Nächster Versand: Donnerstag, 01.10.2020 voraussichtliche Zustellung: Freitag, 02.10.2020

Polnische Rezepte & Essen - der Blog für Polen Liebhaber

Schonen Sie die Ressourcen unseres Planeten.
Schweinsrücken oder Schweinelende ist ein sehr beliebtes Fleisch, welches viele von uns mit einem Sonntagsessen verbinden. Dieses ist sehr lecker und einfach zuzubereiten.
Geflügelwürste sind ein neuer Trend, welcher durch die hohe Anfrage an gesunden Produkten entstanden ist. Geflügelwürste sind gesünder als Schinkenwürste, welche wiederum gesünder sind als normale Schweinswürste.
Hähnchenfilets sind eine gute Basis für leckere Gerichte, die jeden Gaumen erfreuen. Wir können Hähnchenfilets auf verschiedene Arten zubereiten und sie sind ein gesunder Bestandteil unserer Ernährung.
Wurst ist das Nationalprodukt Polens und damit verbunden ist die lange Geschichte ihrer Herstellung. Es gibt unzählige Arten von polnischen Würsten, die Fleisch-Fans begeistern.
Schlesischer Krupniok ist eine Art polnischer Blutwurst, die sich großer Beliebtheit erfreut. Sie gilt als eine traditionelle, polnische Delikatesse.
Die Rindlende ist eines der am höchsten angesehensten Fleischsorten und verwöhnt die Gaumen auf der ganzen Welt. Die Zubereitung von Rindlende ist sehr spezifisch und man muss bei dieser sehr aufpassen. Bereiten Sie leckere Steaks für Ihre Liebsten zu.
Unser E-Shop soll Ihnen dazu verhelfen zu Ihren liebsten polnischen Produkten zu greifen, welche Sie an Ihre Kindheit und Ihre Heimat erinnern sollen. Sie müssen Ihren Kofferraum nach einem Besuch in Polen nicht mehr mit polnischen Produkten überlasten, da Sie alles was Ihr Herz begehrt in unserem Online-Shop finden.

Wodzionka

Wodzionka wurde früher in Schlesien zubereitet, da sie eine günstige und nahrhafte Mahlzeit ausmachte. Heutzutage ist diese immer noch weit verbreitet und als eine Tradition angesehen.
Żymlok ist eine Art Blutwurst aus Schlesien, die jedoch anders zubereitet wird und als ein offizielles, traditionelles Produkt Schlesiens gilt.

Żur

Sie fragen sich, woher der Name kommt? Von dem deutschen Wort „Sauer“ leitete sich der Name „Żur“ ab. Natürlich bezieht er sich auf die Grundzutat unseres Gerichtes, nämlich die Säure, die für den Grundgeschmack verantwortlich ist.
Sie fragen sich, was das Geheimnis einer echten schlesischen Hochzeitsbrühe ist?
Es ist einfach. Fleisch und Gemüse von bester Qualität und eine ausreichend lange Garzeit. Ein obligatorisches Element der schlesischen Hochzeitsbrühe war und ist nun auch die getrocknete Zwiebel. Auf diese Weise hat die aromatische und köstliche Bouillon bis heute überlebt und erfreut seit Generationen den Gaumen aller Menschen.
1 von 3