Nächster Versand: Mittwoch, 27.05.2020 voraussichtliche Zustellung: Freitag, 29.05.2020

Vor- und Nachteile des Schweinerückens

Vor- und Nachteile des Schweinsrückens

Das Schweinekotelett steht seit Jahrhunderten auf unseren Tischen. Die meisten von uns können sich ein Sonntagsessen ohne es nicht vorstellen. Schweinerücken mit Salzkartoffeln und Sauerkraut ist fast schon eine Tradition, an die wir sehr gewissenhaft herangehen. Schweinsrücken ist Fleisch, das aus dem Schlachtkörper des Schweins gewonnen wird. Wir verwenden es am häufigsten beim Braten, Backen und Räuchern. Beispiele für aus Schweinelende gewonnene Wurstwaren sind das Lendenstück aus Sopot und die Schweinelende, die während der Feiertage so oft auf den Tischen gebacken wird. Die Schweinelende wird aus dem thorakal-lumbalen Teil des Schlachtkörpers herausgeschnitten. Das Endprodukt ist entweder gekühlt oder gefroren, mit oder ohne Knochen. Die schmackhaftesten Teile des Schweinelendenstücks befinden sich am nächsten am Knochen. Das Fleisch in diesem Gebiet ist am saftigsten und die daraus entstehenden Koteletts sind am teuersten. Die Oberfläche der Schweinelende sollte sauber sein, ohne Stauung oder zerdrückte oder zerknitterte Knochen. Die Schweinelende darf nicht glitschig sein und darf keinen Schimmel enthalten, da dies darauf hindeuten würde, dass sie nicht frisch und ungenießbar ist. Die Muskelfarbe der Schweinelende ist eine wahre Farbpalette: von hellrosa - am Knochen bis rot - in der Mitte. Die Fettfarbe des Schweinelendenstücks: weiß mit einem gräulich-cremefarbenen Schimmer oder leicht rosa, mit einer leichten Oberflächenglasur bei gefrorenem Fleisch und Fett. Seit Jahren ist die Schweinelende nicht nur in Polen, sondern auch in den meisten Ländern Westeuropas das beliebteste Fleisch. Besonders die Schweizer und Österreicher sind davon angetan. Der Schweinelende verdankt seine Popularität seinem zweifellos reichen Geschmack. Fleisch von guter Qualität ist zart, saftig und kompakt. Der wichtigste Wert der Schweinelende ist die Tatsache, dass sie viel Eisen enthält, das wiederum einer der wichtigsten Nährstoffe ist, die die Funktion unseres Körpers beeinflussen.

 

Wie bereitet man leckere Schweinelende zu?

Jeder hat sein Lieblingsrezept für köstliche Schweinelendengerichte, das in der Regel jahrelang wiederholt wird. Zum einen wird es umhüllt und in einer Milchmarinade eingeweicht, zum anderen in der Pfanne gebratenen als Schweinekotelett. Es ist wichtig, die goldene Mitte zu finden. Die Schweinelende bietet uns eine Vielzahl von Möglichkeiten, und der wichtigste Entscheidungsfaktor wird in diesem Fall unsere Vorstellungskraft sein. Im Folgenden werde ich Ihnen meine Rezepte für die schmackhaftesten Schweinelendenkoteletts vorstellen.

 

Schweinelende - am besten mit Knochen

Wie ich bereits erwähnt habe - eine Schweinelende am Knochen ist mit Sicherheit die schmackhafteste. Das Fleisch in diesem Gebiet ist einfach am wenigsten trocken, und aus diesem Grund ist es nicht nötig, ein paar Pfennige für das Schneiden des Knochens zu sparen. Im Laufe der Jahre hat sich die Gesellschaft auf der ganzen Welt an Fleisch ohne Knochen gewöhnt. Die Zubereitung eines solchen Lendenstücks erfordert nicht viele Operationen, und es ist auch bequemer, ein Stück Fleisch ohne Knochen zu verwenden. Also, um es einfach auszudrücken, das Schweinefleisch mit Knochen ist theoretisch saftiger. Wählen Sie in der Praxis was Sie bevorzugen, denn es soll einfach gut schmecken. Wenn Sie jedoch ein Stück Schweinefleisch mit Knochen wählen, bitten Sie den Metzger, es an Ort und Stelle in Koteletts zu zerlegen. Vielleicht haben Sie ansonsten ein Problem damit, es zu Hause auszuschneiden

 

Zerklopfen wir das Fleisch?

Wenn Sie dünnes und knuspriges Fleisch in einer Umhüllung erhalten wollen, dann zerschlagen Sie es natürlich. Wenn Sie dagegen für dickere Schweinelenden, so etwas wie amerikanische Steaks, haben wollen, dann schneiden Sie das Fleisch nach eigenem Ermessen in dickere Scheiben. Es ist jedoch zu bedenken, dass eine so dicke Schweinelende bei uns länger gebraten werden muss, da das Fleisch innen roh sein kann. Nehmen wir die klassische Schweinelende, die mit Hilfe eines Fleischklopfers gebrochen wird, mit Hilfe von Lebensmittelfolie als Markierung. Häufig ist Schweinelende in dieser Form in rein kulinarischen Programmen zu sehen. Ein halber Teller Schweinelende mit Ihren Lieblingszutaten wird für viele Gourmets eine Herausforderung sein. Minimalismus ist ein Hauptmerkmal beim Würzen von Schweinelende.

 

 

Wenn unsere Schweinelende bereits zerklopft und nach unserem Ermessen perfekt profiliert ist, beginnen wir mit dem Würzen. Im Falle von Schweinelende ist die Sache trivial einfach. Pfeffer und Salz sind die einzigen Standardgewürze, die in jedem Haus zu finden sein sollten und die wir auch für unser Fleisch verwenden werden. Wir pfeffern und salzen auf beiden Seiten nach Belieben. Die so zubereitete Schweinelende wird in eine Schüssel gelegt und mit einer kleinen Menge Öl oder Olivenöl begossen. Das Fleisch wird auf diese Weise die Gewürze einsaugen, und während dieser Zeit werden wir uns um die nächsten Zusätze kümmern, um die ganze Essenz und den führenden Geschmack aus unserer Schweinelende herauszuholen. Für unser Fleisch benötigen wir eine kleine in Scheiben geschnittene Zwiebel und drei Knoblauchzehen, die durch eine Presse geschnitten werden. Diese fertigen Zutaten werden zur Schweinelende gegeben und führen zu einem Fokus auf unser Gericht. Gießen Sie Milch über den Inhalt der Schüssel. Am besten ist teilentrahmte Milch. Sie werden fragen: Wofür ist diese nötig? Ich eile mit der Antwort. Die Milch wird unser Fleisch saftig und zart machen. Die Schweinelende wird weich, und beim Verzehr schmilzt sie buchstäblich auf der Zunge. In einer so zubereiteten Marinade lassen wir das Fleisch zwei oder drei Stunden stehen. Vergessen Sie nicht, unsere Schüssel mit etwas Plastikfolie zu bedecken, damit nichts Unerwünschtes in unsere Geschmackskomposition gelangt.

 

Wie werden die Schweinekoteletts paniert?

Beim Panieren von Schweinekoteletts gibt es keine große Philosophie. Was wir brauchen, ist ein bisschen Mehl, Ei und Semmelbrösel. Vorbereitete Schweinelende, in Scheiben geschnitten, die uns zufrieden stellen, in geeignete Größe zerlegt, mit Gewürzen bestreut und in Milch getaucht, herausnehmen, von beiden Seiten mit Mehl bestreuen, dann in Ei und Paniermehl tauchen und in heißes Fett geben. Übertreiben Sie es nicht mit der Panade, sie sollte nur ein Zusatz zu unserer Schweinelende sein, und nicht etwas, das den Fleischgeschmack übertrifft.

 

Worauf sollten wir Schweinelende braten?

Die beste Option ist Schmalz. Auf dieser Art Fett gebratene Koteletts schmecken köstlich. Die größten Köche der Welt ermutigen uns, Fleisch in seiner natürlichen Umgebung zu braten, weil wir ihm den ganzen Geschmack entziehen, der uns nicht durch Öl oder Butter gegeben wird. Wenn wir uns jedoch nicht um das Vorhandensein von Schmalz zu Hause kümmern, verwenden wir am besten bei schwacher Hitze geschmolzene Butter. Die Schweinelende erhält dann einen spezifischen Geschmack, der uns ansprechen wird. Ich möchte Ihnen jedoch empfehlen Schmalz zu nehmen, denn es gibt nichts Besseres als ein Schweinelendenkotelett, das direkt aus einer mit dieser Besonderheit erhitzten Pfanne gezogen wird.

 

Es soll ein Schweinekotelett mit Beilagen sein, nicht umgekehrt.

Ich werde hier nicht originell sein. Ich persönlich liebe Schweinefleisch, das mit Salzkartoffeln (vorzugsweise jungen) und auch mit Sauerkrautsalat serviert wird. Die Schweinelende ist jedoch ein so anmutiges Fleisch, dass wir sie buchstäblich zu allem servieren können. Genauso gut schmeckt es mit gerösteten Kartoffeln, Pommes Frites und sogar mit Reis oder Gemüse selbst. Nur unsere Wahl begrenzt die Zusammensetzung des Fleisches. Konzentrieren wir uns jedoch darauf, die Hauptfigur unseres Mittag- oder Abendessens zu einem Schweinelendenstück in Form eines leckeren Koteletts zu machen, und nicht auf Beilagen, die, wie ihr Name schon sagt, nur dazu dienen, dem Ganzen etwas von sich selbst hinzuzufügen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.