Nächster Versand: Mittwoch, 27.05.2020 voraussichtliche Zustellung: Freitag, 29.05.2020

Schlesische Krupniok

Schlesische Krupniok

 

Unter der Kategorie der Blutwurst gibt es eine traditionelle schlesische Delikatesse, nämlich Schlesische Krupniok

Hergestellt aus Grieß und Blut, in den Darm eingebracht und durch Schnüre oder Nadeln geschützt. Es sind nichts als Eingeweide zwischen 10 und 25 cm Länge. Es wird unter Verwendung von Innereien, Gersten- und Buchweizengrütze, Fett, gedämpftem Darm und Gewürzen zubereitet. Ihr Name kommt von dem Wort "krupa", das im schlesischen Dialekt zur Bezeichnung von Perlgraupenschrot, der aus Getreidekörnern gewonnen wird, verwendet wird. Dieses Gericht tauchte in der polnischen Kultur höchstwahrscheinlich bereits im achtzehnten Jahrhundert auf, erfreute sich aber erst im nächsten Jahrhundert großer Beliebtheit. Damals stand dieses Gericht immer öfter auf der täglichen Speisekarte, während es bisher nur als eine Delikatesse galt, die bei besonderen Feiern serviert wurde.

 

Schlesischer Krupniok wurde 2014 in die Liste der traditionellen Fleischprodukte in der Provinz Oppeln aufgenommen.

Sie werden in der Gesellschaft von Kartoffeln und Sauerkraut und Erbsen serviert. Auf Bauernhöfen wurden sie während der Zeit der Schweineschlachtung zubereitet. Unmittelbar nach dem Trennen des für die Wurstherstellung und das Räuchern bestimmten Fleisches begann die Zubereitung der sogenannten Därme. Gekochter Reis und Buchweizengrütze wurden mit Fleischabschnitten und Innereien, gehackten Zwiebeln, Blut, Fett und Gewürzen vermischt. Auf diese Weise entstand der legendäre schlesische Krupniok, der heute als das territoriale Gut von Oppeln und Oberschlesien gilt.

 

Obwohl dieses Gericht untrennbar mit diesen beiden Regionen verbunden ist, ist es bei allen Polen bekannt, die bereitwillig nach der Tradition der polnischen Küche und Geschichte greifen, unabhängig von der Region. Sehr oft ist es bei verschiedenen Festen und Festivals zu finden, die kulinarischen Veranstaltungen gewidmet sind.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.